Courbet. A Dream of Modern Art

Courbet. A Dream of Modern Art, an exhibition at the Schirn Kunsthalle in Frankfurt organized by Klaus Herding, prompted an exchange in the tageszeitung: Isabelle Graw, “Der Traum der Realisten” (January 24; English version online at Texte zur Kunst), and a response from Herding, “Wirksamer als hundert Flugschriften” (February 2).

Graw:

Das Problem dieser Ausstellung ist folglich nicht, dass sie eine Akzentverschiebung – weg vom realistischen hin zum “sur-realistischen” (Herding) Courbet -, vornimmt. Das Problem ist vielmehr, dass sie diese Perspektive verabsolutiert, so als wäre Courbet ein eskapistischer Träumer gewesen, was den expliziten Gesellschaftsbezug seiner Bilder in den Hintergrund rückt.

Herding:  

Graw fixiert sich auf das vermeintlich Individualistische, das sie dann überall korrigieren zu müssen glaubt. Dabei verkennt sie gerade das gesellschaftskritische Potenzial, das in den Bildern steckt.

The catalog is from Hatje Cantz and includes text by Sylvain Amic, Bettina Erche, Paul Galvez, Michèle Haddad, Herding, Werner Hofmann, Florence Hudowicz, Ségolène Le Men, Stephanie Marchal, Linda Nochlin, Ulrich Pfarr, James Rubin, Margret Stuffmann, and Gilbert Titeux.